Prüfungskonzept - markom-easy.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

MarKom Prüfung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
die eidgenössische MarKom - Prüfung
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die MarKom - Zulassungsprüfung wurde 2007 neu geschaffen. Ziel und Zweck dieser neuen Prüfung ist das Vermitteln des Grundwissens im Marketingbereich. Grundwissen, welches dann in den Ausbildungen für die Berufsprüfungen im Marketing, Verkaufs- und Kommunikations- und PR - Bereich vorausgesetzt wird. MarKom ist damit die Basisausbildung für alle Berufe in den vier Bereichen.

2009 hat die neue Basisausbildung MarKom auch zu grossen Änderungen in den Berufsprüfungen in den vier Bereichen geführt. Alle Prüfungsreglemente wurden komplett überarbeitet und die Prüfungen der Zweiteilung MarKom und Berufsprüfungen angepasst. So werden zB. in den Berufsprüfungen kaum mehr Grundwissensfragen gestellt.

Interessant ist eine weitere grundlegende Neuerung bei der MarKom Zulassungsprüfung: die Kandidatin oder der Kandidat löst seine Fragen am Prüfungsort direkt am PC ohne jegliche Hilfsmittel. Es werden nur Multiplechoice - Fragen (Ankreuzen / Einsetzen) in verschiedener Art und Weise gestellt. Auf offene Fragen wird verzichtet. Pro Fach werden rund 30 - 50 Fragen gestellt.
Damit man zur Prüfung zugelassen wird, muss zuerst eine sogenannte Nullserie richtig gelöst werden. Dies kann zu Hause am PC gemacht werden.

Die Gewichtung der Prüfungsfächer ist wie folgt:



Teilnehmende, welche die MarKom Zulassungsprüfung bestehen, erhalten ein Zertifikat "MarKom - Zulassungsprüfung". Das Zertifikat berechtigt zu keinem Titel. Das Zertifikat ist danach 5 Jahre gültig für den Zugang zu den eidgenössischen Berufsprüfungen im Marketingbereich.

 
 
Eidg. Prüfungen nach der Reform 2009
 
 

Weitere Informationen für MarKom - Zulassungsprüfung:

Trägerorganisation:

MarKom-Zulassungsprüfung MZP
Prüfungssekretariat
Baslerstrasse 32, 4600 Olten
Tel. 062 207 02 80


www.markom.org

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü